Eine vielfältige Gesellschaft braucht vielfältigen Journalismus

Die Neuen deutschen Medienmacher*innen sind ein Verein, der sich für mehr Vielfalt im Journalismus einsetzt. Wir verstehen uns als Interessenvertretung für Journalist:innen of Color und Medienschaffende mit Einwanderungsgeschichte. Mitglied bei den NdM können alle werden, die unsere Ziele teilen – egal, ob Kolleg:innen mit oder ohne Migrationsbiografie.

Die NdM setzen sich für mehr Diversität in den Redaktionen und für guten Journalismus ein. Also für eine ausgewogene Berichterstattung, die das Einwanderungsland Deutschland adäquat wiedergibt.

Wir mischen uns in aktuelle Debatten ein, tragen unsere Positionen und Forderungen in relevante Foren und Gremien und treten an Entscheidungsträger:innen in Medien und Politik heran.

Empowern, fördern, informieren

Mit unserer Arbeit und unseren Netzwerken wollen wir Medienschaffende of Color oder mit Einwanderungsbiografien empowern. Wir fördern gegenseitigen Austausch und Unterstützung und setzen uns für journalistischen Nachwuchs ein.

Wir engagieren uns für mehr diverses Medienpersonal und gegen Diskriminierung in den Redaktionen und bieten auch Informationen und Handwerkszeug für Journalist:innen und Medienhäuser, die rassismusfrei berichten wollen.

Seit 2009 sind die NdM nicht nur ein Netzwerk von inzwischen rund 2.000 Medienschaffenden sondern auch ein eingetragener Verein mit Satzung und einem ehrenamtlichen Vorstand.

Mitmachen

Werde Teil der NdM!

Bring deine Interessen und Talente ein! In unserem Verein und Netzwerk von Medienschaffenden aus ganz Deutschland gibt es verschiedene Möglichkeiten mitzumachen.

NdM Bundeskonferenzen

Bundeskonferenz 2020

„2020. Das Jahr, in dem deutsche Medien Rassismus entdeckten.“ Nach Hanau und den Black-Lives-Matter-Protesten diskutierten die NdM auf ihrer siebten Bundeskonferenz die großen Debatten des Jahres.

Bundeskonferenz 2019

„Haltung. Oder soll man es lassen?“ Auf ihrer sechsten Bundeskonferenz sprachen die NdM darüber, wie, wann und warum Journalist:innen Haltung zeigen können. Aber nicht ob.

Bundeskonferenz 2018

Die fünfte Bundeskonferenz feierte das zehnjährige Bestehen: „Represent what? 10 Jahre Neue deutsche Medienmacher e.V.“ – und die Premiere der Goldenen Kartoffel.

Bundeskonferenz 2017

„Hate. So Sad.“ Auf der vierten Bundeskonferenz der NdM drehte sich alles darum, wie Journalist:innen mit Hass im Netz umgehen. Tipps, Hilfe und Werkzeuge gegen Hate Speech inklusive.

Bundeskonferenz 2016

Auf der dritten Bundeskonferenz entwickelten die NdM ein konkretes Positionspapier mit Forderungen an die deutschen Medienunternehmen: Verantwortung übernehmen und Vielfalt verteidigen!

Bundeskonferenz 2015

„Was gut ist, setzt sich durch“. Die NdM eigneten sich auf ihrer zweiten Bundeskonferenz die faule Ausrede deutscher Medienhäuser an – und machten daraus ein selbstbewusstes Statement.