Die Mentees aus dem Jahr 2022 zusammen mit den Projektmitarbeiter*innen; Foto: Nadia Aboulwafi

Vielfältiger Journalismus für eine vielfältige Region

Nordrhein-Westfalen steht für Vielfalt – in keinem anderen Bundesland leben so viele Menschen mit Zuwanderungsgeschichte wie hier. In den regionalen Medien spiegelt sich das aber nicht ausreichend wider. Weder in den Redaktionen – nicht einmal jede*r zwanzigste Journalist*in hat hier Zuwanderungsgeschichte – noch in deren Berichterstattung. Die Lebensrealitäten von einem Drittel der Menschen ist also unzureichend repräsentiert. Wenn lokale und regionale Medien alle Menschen erreichen wollen, muss sich das ändern.

Hürden abbauen und Nachwuchs fördern

Der Einstieg in den Journalismus ist schwer – gerade für junge Menschen aus Einwandererfamilien. Viele von ihnen können sich die vorausgesetzten unbezahlten Praktika nicht leisten, oft fehlt ein Netzwerk, das sie beim Berufseinstieg unterstützt. Das Projekt „NdM-Mentoring@NRW“ baut Hürden ab und fördert gleichzeitig diversitätssensible Berichterstattung. Das kostenfreie Mentoring erleichtert Journalist*innen mit Zuwanderungsgeschichte und/oder Journalist*innen of Color den Zugang zu Medien in NRW. Sie erhalten Unterstützung von erfahrenen Journalist*innen aus der Region, lernen Redaktionen kennen und können ein eigenes berufliches Netzwerk aufbauen. Lokalredaktionen und Medienhäuser hingegen lernen engagierte Nachwuchsjournalist*innen of Color und/oder mit Zuwanderungsgeschichte kennen, die neue Perspektiven und transkulturelle Kompetenzen, crossmediale Zusatzqualifikationen und frische Ideen in ihre Redaktionen bringen.

Weitere Infos zum nächsten Jahrgang des NRW-Mentoringprogramm folgen im Januar 2023
Bei Fragen wende dich gerne an: koell​neuemedienmacher.de.

Für das Mentoring bewerben

Unsere Ausschreibung startet im Januar 2023.
Auf Instagram oder Twitter kannst du auf dem Laufenden bleiben.

Mentor*in werden

Als Mentor*in junge Talente begleiten

Wir suchen Journalist*innen mit Berufserfahrung aus NRW, die Nachwuchskolleg*innen mit Zuwanderungsgeschichte und/oder of Color unterstützen möchten. Wir vernetzen die ehrenamtliche Mentor*innen mit Mentees entsprechend ihrer Interessen und Erfahrungen.
Als Mentor*in braucht es gar nicht viel – ab und zu ein Telefonat oder gelegentlich ein Treffen – Beratung zur Bewerbungen oder Feedback zur Arbeit.

Auch Mentor*in profitieren davon, mit einer jungen Kolleg*in mit Zuwanderungsgeschichte und/oder of Color im Austausch zu sein: Sie lernen neue Perspektiven kennen und werden Teil unseres Mentor*innen-Netzwerks.

Du willst Mentor*in werden? Wir freuen uns über deine Nachricht: 

Medienpartnerschaften eingehen

Mehr Vielfalt und mehr Reichweite gewinnen

Wenn Sie Ihre Redaktion diverser aufstellen möchten, werden Sie Medienpartner! Unsere Nachwuchsjournalist*innen bringen frischen Wind in Ihre Redaktionen: Neue Perspektiven auf alte Themen und ganz neue Themen. Sie sind Social-Media-affin, arbeiten crossmedial, sprechen mehrere Sprachen und können mit Vielschichtigkeiten umgehen.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Mentees auf Praktikumsplätze, Hospitanzen oder Volontariate aufmerksam machen oder sie zu einem Redaktionsbesuch und einem Austausch über Diversität in den Medien einladen.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht: koell​neuemedienmacher.de

Das sagen unsere Mentees über unser Programm:

„Aus dem Mentoringjahr habe ich persönlich viel gelernt. Dank dieses Programms konnte ich am Ende des Mentoringjahres bei einem großen Medienhaus eine richtige Stelle bekommen.“
(Ahmad, Mentee in 2022)

„Ich bin so dankbar, Mentee des Programms gewesen zu sein. Nach einem ereignisreichen Jahr glaube ich mittlerweile daran, dass ich alle meine Ziele in meiner journalistischen Berufslaufbahn erreichen kann. Ich beginne ab Januar bei Sat.1 mein Volontariat.“
(Sevinç, Mentee in 2022)

"Ich empfehle das Programm allen, denen es an Orientierung und einem Anfang fehlt. (...) Mit Hilfe meines Mentors hatte ich die Möglichkeit, ein Praktikum beim WDR in Dortmund zu absolvieren. Auch persönlich konnte ich mich während des Programms weiterentwickeln, vor allem durch den Austausch mit den anderen Mentees.“
(Mounzer, Mentee in 2022)

Hardfacts

Titel

Mentoring@NRW

Gefördert von