Wir bauen eine neue Community-Plattform über das Leben in Deutschland

Mit „Together in Germany" bringen die Neuen deutschen Medienmacher*innen das journalistische Informationsangebot von Handbook Germany im Rahmen einer Peer-to-Peer-Community mit spezialisierten Beratungsstellen zusammen. Das Ziel ist es, durch die Verbindung von Information, Austausch und Beratung eine zentrale Plattform für neu in Deutschland lebende Menschen zu kreieren. Die Projekte Handbook Germany und Together in Germany arbeiten dafür Hand in Hand.

Was genau ist geplant?

Auf der neuen Community-Plattform sollen Ratsuchende die Möglichkeit erhalten, sich online auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Russisch und Türkisch zum Leben in Deutschland beraten zu lassen und sich mit anderen Menschen zu vernetzen.
Im öffentlichen Forum tauschen sich die User:innen mit Hilfe von geschulten Moderator:innen untereinander zu Themen wie Arbeit, Bildung oder Wohnungssuche aus. Dadurch wird das vorhandene Wissen der Peers genutzt und das Prinzip der Selbsthilfe gestärkt.
Zu besonders komplexen oder sensiblen Fragen können externe Migrationsberater:innen der Wohlfahrtsverbände bzw. fachspezifische Berater:innen hinzugezogenen werden. In geschützten 1zu1-Chaträumen führen sie eine Onlineberatung durch.
Das Konzept von Together in Germany setzt auf das Zusammenwirken bereits bestehender Angebote. Dadurch werden die verschiedenen Fachkompetenzen von Beratungsstellen sowie das Wissen aus den Communities selbst sinnstiftend auf einer zentralen Plattform zusammengeführt und wertvolle Synergien geschaffen.

Wann geht es los?

Aktuell befindet sich die Plattform in der Aufbauphase. Sie wird voraussichtlich im Herbst 2021 online gehen.

Hintergrund

Die Nachfrage nach individueller und persönlicher Unterstützung ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Das Redaktionsteam von Handbook Germany verzeichnet monatlich rund 1.000 Nachrichten aus den Communities. Viele der Fragen erfordern jedoch einen weiterführenden Austausch, der über die journalistische Informationsvermittlung hinausgeht. Daraus entstand die Idee zu Together in Germany.

Hardfacts

Titel

Together in Germany

Laufzeit

15.11.2020 - 30.06.2022

Team

Mosjkan Ehrari, Sabine Rossmann, Ivana Domazet, Phuong Nguyen, Janine Schneider, Shubh Panwala, Stefan Rudnick, Elona Beqiraj

Gefördert von

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfond kofinanziert.

Kooperation