Handbook Germany - ein nachhaltiger und vertrauensvoller Player im Einwanderungsland Deutschland

Unser mehrsprachiges Redaktionsteam aus Journalist:innen mit vorwiegend eigener Migrations- oder Fluchtgeschichte informiert im Projekt "Handbook Germany" seit 2017 Drittstaatsangehörige in sieben Sprachen (Arabisch, Englisch, Deutsch, Farsi, Französisch, Pashto, Türkisch) zum Leben in Deutschland.

Handbook Germany ist mittlerweile die größte themenübergreifende Informationsplattform für Neuzuwander:innen in Deutschland. In über 100 Artikeln und Videos sowie täglichen Facebook-Posts werden alle Integrations- und Lebensphasen von Asyl über Ausbildung, Arbeit, Kita, Wohnen bis hin zu Visa abgedeckt. Dabei werden einfach aber detailliert alle wichtigen Fragen zielgruppenspezifisch beantwortet, Informations- und Unterstützungsangebote von Ministerien, Behörden und Organisationen recherchiert & aufbereitet und so Integration und Teilhabe ermöglicht.

Handbook Germany wird von der Bundesbeauftragten für Migration und Flüchtlinge gefördert.

Was haben wir bereits geschafft?

Am 1. Februar 2017 ging Handbook Germany zunächst mit vier Sprachen als Informationsplattform für Geflüchtete online und wurden im Januar 2018 um weitere drei Sprachen ergänzt. 2019 wurde die Zielgruppe auf Drittstaatsangehörige allgemein erweitert. Und Handbook Germany wächst weiter: Ab Ende 2020 finden auch russischsprachige Menschen Informationen und Unterstützung auf www.handbookgermany.de.

Was macht Handbook Germany so besonders?

Zentrales Merkmal von Handbook Germany ist die Mehrsprachigkeit. Das Redaktionsteam besteht aus Journalist:innen aus den Communities, die das Vertrauen ihrer Landsleute genießen und für viele Menschen die ersten Ansprechpartner:innen bei Fragen und Problemen sind. Dieser Peer-to-Peer-Ansatz macht Handbook Germany nicht nur einzigartig, sondern öffnete auch von Beginn an den direkten Kanal in die einzelnen Communities.

Die Website von Handbook Germany ist gemäß dem Mediennutzungsverhalten und den Formatpräferenzen der Zielgruppe aufgebaut und dank einer starken Partnerschaft zu T-Systems und Adobe für den mobilen Gebrauch optimiert. Durch die Vorlesefunktion eines integrierten Text-to-Speech-Readers werden auch funktionale Analphabet:innen inkludiert.

Eine eigene Datenbank mit nutzerspezifisch aufbereiteten Unterstützungsangeboten vor Ort vermittelt Hilfesuchende direkt an Akteure in ihrer Nähe, die durch Handbook Germany an Sichtbarkeit und Reichweite gewinnen.

Der Erfolg spricht für sich:

Das Infoportal verzeichnet 1,5 Millionen Webseitenzugriffe pro Jahr. Auf Facebook folgen über 195.000 Menschen dem Team von Handbook Germany, geben rege Feedback und wirken erfolgreich als Multiplikator:innen in ihre Communities.

Das Engagement von Handbook Germany wurde in den letzten Jahren mehrfach ausgezeichnet:

Hardfacts

Titel
Laufzeit

01.09.2016 - 31.12.2021

Gefördert durch
Kontakt

info@handbookgermany.de

Team

Konstantina Vassiliou-Enz, Mosjkan Ehrari, Robert Lanzke, Violeta Braña-Lafourcade, Kefah Ali Deeb, Sharmila Hashimi, Mahdis Amiri, Ibrahima Bah, Ayşe Tunca, Mahmood Saeed, Khaled Alharbash, Sabine Rossmann, Meltem Arsu

Kooperation

T-Systems Multimedia Solutions, Adobe Systems, Open Telekom Cloud

Neugierig geworden?