Vielfalt kommt von „viel“ – wie deutsche Medien Diversität für alle schaffen

Der Weg zu mehr Vielfalt funktioniert nur gemeinsam. Mit diesem Anspruch haben die Organisationen des Round Table “Diversität in den Medien” die Inhalte des „Diversity Guide“ intersektional überarbeitet und erweitert. Unter mediendiversitaet.de finden sich Fakten, Anleitungen, Checklisten und Good Practice-Beispiele, die neben Menschen mit Einwanderungsgeschichte und BPoC auch Frauen, Menschen mit Behinderung und LBSTIQ* in den Blick nehmen.

Gemeinsam  mit Leidmedien, dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD), der MaLisa Stiftung, mit ProQuote Medien und Queer Media Society Hilfestellungen und Anleitungen für Diversität in den Medien erarbeitet.

Die Website umfasst...

Umfassende Informationen rund um Journalismus in einer vielfältigen Gesellschaft

  • Argumente und Fakten für mehr Vielfalt auf allen Ebenen
  • Viele gute Gründe für mehr Medienpersonal unterschiedlichster Erfahrungenen und Hintergründe
  • Tipps und Tools für eine professionelle Berichterstattung über eine immer vielfältiger werdende Gesellschaft
  • Checklisten und Glossare für Wording und Bildberichterstattung frei von Diskriminierung
  • Anleitungen für Recruiting, Führungspolitik und Redaktionskultur
  • Good Practise-Beispiele aus aller Welt

Anschauliche Informationen zu Repräsentation und Diversität

Chefredakteur*innen mit Migrationshintergrund

Frauen in Führungspositionen

Gastbeiträge von Expert*innen aus allen Bereichen

Pressegespräch zur Veröffentlichung der Website