Projektleiter*in fürs neue Projekt „Kompetenznetzwerk - Hass im Netz"

fürs neue Projekt „Kompetenznetzwerk - Hass im Netz"

Wir, die Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM), sind die größte bundesweite NGO von Journalist*innen, die sich für mehr Vielfalt in den Medien stark machen. Wir setzen uns für diskriminierungskritische Berichterstattung und divers besetzte Redaktionen ein.

Ab September 2021 werden wir das Projekt „Kompetenznetzwerk – Hass im Netz“ in Zusammenarbeit mit jugendschutz.net, HateAid und Das Nettz umsetzen. Wir werden u.a. Monitoring und Analyse von medialen Diskursen, insbesondere im Hinblick auf die Berichterstattung über marginalisierte Gruppen, durchführen, mit Initiativen und Betroffenen von Hass im Netz zusammenarbeiten, uns mit Redaktionen austauschen, Materialen (weiter-)entwickeln und bereitstellen und vieles mehr. Dafür suchen wir, vorbehaltliche einer Bewilligung des Fördermittelgebers,

 

ab dem 01. Januar 2022 eine*n Projektleiter*in Vollzeit (100%)

 

Wir bieten

  • viel Eigenverantwortung und Freiheit in einem diversen Team,
  • die intensive Auseinandersetzung mit medialen Debatten und (medien-)politischen Diskursen,
  • wichtige Arbeit gegen Hass und Hetze im Netz,
  • ein großes Netzwerk von Journalist*innen und zivilgesellschaftlichen Gruppen,
  • eine Festanstellung (40 Std./Woche) mit angemessener Vergütung (bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung bis TVÖD 11) und ohne permanente Präsenzpflicht,
  • befristet bis zunächst 31.12.2022 mit gesicherter Option auf Verlängerung,
  • bei flexibler Arbeitszeit.

 

Deine vielfältigen Aufgaben:  

  • Projektleitung des Projekts Kompetenznetzwerk – Hass im Netz: Neue deutsche Medienmacher*innen mit Budget- und Personalverantwortung
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Expert*innen-Treffen und (virtuellen) Fachveranstaltungen mit relevanten Akteur*innen
  • Öffentlichkeitsarbeit (Newsletter, Website, Pressemitteilungen u. ä.),
  • Entwicklung und Redaktion für Publikationen des Projekts
  • Repräsentation des Kompetenznetzwerks und der NdM auf Fachveranstaltungen

 

Wir wünschen uns

  • Fähigkeiten und Erfahrungen in der leitenden Projektarbeit,
  • Identifikation mit den Zielen der NdM und unseren Projekten,
  • analytisches und wirtschaftliches Denken sowie effektives und gut organisiertes Arbeiten bei ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein,
  • journalistisches Fachwissen und stilsicheres Formulieren und Redigieren in diskriminierungsfreier Sprache
  • sicheren, reflektierten Umgang mit Diskriminierungserfahrungen,
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und öffentlicher Repräsentation,
  • Kenntnisse und Kontakte zu zivilgesellschaftlichen Akteur*innen im Diversity-Kontext in Deutschland und Europa,
  • sicheres Auftreten, Eloquenz und Humor.

 

Fachliche Anforderungen:

  • Berufserfahrung in der Projektarbeit, insbesondere im Projektmanagement und Budgetverwaltung
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und Lust auf öffentliche Repräsentation
  • Fachkenntnisse zum Umgang mit Hass im Netz
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang Layout-Programmen, mit gängigen CMS-Systemen, MS Office etc.
  • Verhandlungssicheres Englisch

 

Du bist interessiert? Dann bewirb Dich!

Um Chancengerechtigkeit zu fördern, führen wir bei den NdM anonymisierte Bewerbungsverfahren durch. Die Einladung zum Vorstellungsgespräch erfolgt somit ausschließlich auf Grund Deiner Qualifikationen und Eignung für die Stelle.

Wir können Deine Bewerbung nur dann berücksichtigen, wenn sie im anonymisierten Verfahren eingereicht wurde. Bitte benutze deshalb nur das verlinkte Bewerbungsformular. Einfach runterladen, ausfüllen und per E-Mail an diese Adresse senden: bewerbung​neuemedienmacher.de

 

Bewerbungsschluss ist der 05. Dezember 2021. Bewerbungsgespräche finden online statt.

 

Bewerbungen von Journalist*innen of Color sind ausdrücklich erwünscht.

 

Wir freuen uns von Dir zu hören!

Vollzeit
Berlin